ÜBERBLICK & FEATURES

Das ReportFactory© Tagging tool ermöglicht das Etikettieren (Taggen) von elektronischen Unternehmensberichten im Inline XBRL (iXBRL) Format.

Die Software bietet eine Erweiterungsmöglichkeit für herkömmliche Berichterstellungs-prozesse von Papier- oder Onlineberichten hin zu digitalisierten Berichten. Diese sind in professionellem Layout für Menschen angenehm lesbar, sowie gleichermaßen per Software automatisiert analysierbar.

Mit dem Tagging Tool werden die Anforderungen der ESMA zum ESEF (European Single Electronic Format) umgesetzt. Dazu stehen die erforderlichen Features für Datenimport, das Taggen und Anchoring, Taxonomieerweiterung, sowie Validierung/Konsistenzprüfung zur Verfügung.

ESEF - Anforderungen / Zielgruppe

iXBRL
iXBRL
iXBRL3

Hybridformate auf dem Vormarsch

Die ESMA hat mit iXBRL ein hybrides Format für Unternehmensberichte ausgewählt.

Hybride Formate können gleichsam von Mensch und Maschine gelesen werden.

Die Lesbarkeit von elektronischen Datensätzen war vor Einführung der Hybridformate problematisch, weil die Datensätze je nach Software unterschiedlich dargestellt wurden.

Dieses Problem wird durch die Einbettung von maschinenlesbaren Informationen (Tags) in die Unternehmensberichte überwunden.

Vergleichbare hybride Formate sind derzeit vor allem beim e-Invoicing auf dem Vormarsch.

Ab dem 1. Januar 2020 hat die ESMA das „European Single Electronic Format“ (ESEF) für kapitalmarktorientierte Unternehmen eingeführt. Damit wurde eine Vorschrift der EU-Transparenzrichtlinie von 2013 umgesetzt.

Konzernabschlüsse nach den IFRS müssen erstmals im maschinenlesbaren Format iXBRL getaggt und veröffentlicht werden. Die Berichtspflicht zielt auf eine verbesserte Vergleichbarkeit und die Automatisierung der Datenanalyse ab.

Betroffene Unternehmen sollten sich rechtzeitig auf das elektronische Berichtsformat einstellen.

In den ersten beiden Jahren nach der Einführung müssen die primary financial statements (Bilanz, GuV, Kapitalflussrechnung und Eigenkapitalspiegel) maschinenlesbar getaggt werden. Danach wird der Umfang ausgedehnt.

Die von der ESMA für das ESEF festgelegten Regeln werden als RTS (Regulatory Technical Standard) bezeichnet. Die Regeln sind sowohl fachlicher als auch technischer Natur und müssen von berichtenden Unternehmen und Softwareanbietern eingehalten werden.

Zielgruppe für die Software sind in erster Linie die berichtenden Unternehmen, daneben Publishing Agenturen und Wirtschaftsprüfer.

TOP 10 FEATURES AUF EINEN BLICK

No Process Change

Keine Prozessänderung/

Behalten Sie den Prozess Ihrer Berichterstellung unverändert bei. Parallel dazu erstellen Sie das Tagging und der getaggten Bericht kann zeitgleich mit dem Papierbericht/PDF veröffentlicht werden.

Tagging

Tagging (Etikettierung)/

Das Tagging erfolgt intuitiv per Drag and Drop. Dabei werden alle Tag-Eigenschaften angezeigt. Die Eigenschaften können für alle ausgewählten Tags gleichzeitig geändert werden.

Taxonomy extension

Taxonomieerweiterung/

Individuelle Positionen sind für nahezu alle Berichte erforderlich. Die Erweiterung der IFRS-Taxonomie erfolgt intuitiv und ohne technisches Fachwissen erlernen zu müssen.

Validity and consistency

Gültigkeit/Konsistenz/

Die sofortige Validierung während des Taggings  zeigt Fehler frühzeitig an. Dadurch werden Folgefehler vermieden. Die Prüfungen sind selbstverständlich ESEF-konform.

Roll forward reports

Bericht fortschreiben/

In Berichten für die Folgejahre erfolgt das Tagging bei Beibehaltung der Gliederung automatisiert. Nur geänderte Positionsbezeichnungen und neue Positionen müssen getaggt werden.

File import

Datenimport/

Die Ausgangsformate PDF und HTML werden
unter Beibehaltung des vorgegebenen Layouts in das iXBRL-Format umgewandelt. Die referenzierten Medien (z.B. Bilder) werden eingebettet.

Artificial intelligence

Künstliche Intelligenz/

Beim Taggen unterstützt unsere KI (Künstliche Intelligenz) mit Vorschlägen. Das steigern die Effizienz und vermeidet Fehler. Alle Vorschläge können bestätigt oder geändert werden.

Anchoring

Anchoring/

Die Verankerung von individuellen Positionen wird gemäß der ESEF-Anforderung über die Zuordnung zu den Positionen der Basistaxonomie (IFRS) ermöglicht.

Report package and filing

Report Package / Einreichung/

Zur Einreichung wird ein Report Package erstellt. Darin sind alle Einreichungsbestandteile inklusive Taxonomieerweiterungen und referenzierte Medien hinterlegt.

Licencing or rent

Lizenz oder Miete/

Für die Nutzung der Software existieren zwei Optionen: Eine einmalige Lizenzierung mit jährlicher Pflegegebühr (mittelfristig am günstigsten) oder die zwanglose jährliche Miete.

USABILITY FIRST!

BENUTZERFREUNDLICHKEIT wird in der ReportFactory© groß geschrieben.

Die Unternehmensberichte werden in der Software unverfälscht angezeigt. Exakt
so wie nach der Veröffentlichung auf der Website bzw. im Browser des Lesers.

In der Benutzeroberfläche sind selbst komplexe Funktionen intuitiv bedienbar. Das moderne Design der Menübänder ist an etablierte Office-Anwendungen angelehnt.

Getaggt wird einfach und schnell per Drag and Drop. Die Eigenschaften eines Tags werden im Taschenrechner Design leicht verständlich dargestellt und können direkt editiert werden.

Die IFRS-Taxonomie wird in klarer und kompakter Form dargestellt.

In der Taxonomiegliederung sind Rechenregeln und Drilldowns zu tieferen Gliederungsbereichen direkt integriert.

Anhand der Analysesicht können die Nutzer verstehen, wie eine Analyse- Software die getaggten Daten lesen und verarbeiten kann. Zusammen mit der sofortigen Validierung trägt dies zur fehlerfreien Erstellung getaggter Berichte bei.

In kurzem

  • WYSIWYG – What You See Is What You Get
  • intuitive Oberfläche mit Ribbon Toolbar
  • Tag-Eigenschaften im Rechnerdesign
  • Taxonomiesicht mit Rechenregeln & Drilldown
  • Analysesicht (aus der Sicht des Analysten)
  • sofortige ESEF-konforme Validierung
Usability

ZERTIFIZIERTE SOFTWARE

Bei der Gültigkeitsprüfung von ESEF kommen bewährte, aber auch komplexe e-Reporting Standards zum Einsatz. Deshalb ist die Konformität und Qualität der Software wichtig. Die Standards werden von XBRL International entwickelt und zertifiziert.

Sowohl unsere Erstellungssoftware für elektronische Berichte ReportFactory© als auch die integrierte Reporting Engine ABRA TE wurden von XBRL International zertifiziert. Die Engine ist in zahlreichen Produkten der ABZ und unserer Kunden integriert und hat sich bei der Verarbeitung großer Datenmengen bewährt.

WANN UND WIE TAGGEN?

Das Format iXBRL  ist ein hybrides Format, das gleichzeitig menschenlesbar und maschinen-lesbar ist.

Die Erstellung bringt technische Hürden mit sich, die bewältigt werden müssen.

iXBRL besteht aus zwei Bausteinen: XHTML das Layoutformat für Internetseiten wird um maschinenlesbare Informationen (Tags) ergänzt, aus denen Analysendaten extrahiert werden.

Hürden bei der iXBRL-Erstellung

Die gängigen Softwaretools für Grafikdesigner und Designagenturen zur Erstellung von Unternehmensberichte erzeugen entweder PDF für Printberichte oder HTML für Onlineberichte

Diese Tools kennen weder iXBRL noch Tags. Damit entsteht das Risiko, dass beim Editieren (etwa einer kleinen finalen Layout-Anpassung) unbemerkt Tags verloren gehen!

Stolpersteine vermeiden

Die ReportFactory unterstützt die Konvertierung von PDF und HTML nach XHTML/iXBRL. Im Erstellungsprozess ist dies der kritische „Medienübergang“.

Formate der Vorstufen (z.B. MS Word, MS Excel, Adobe InDesign, Adobe Dreamweaver) werden von der entsprechenden Software in der Regelt problemlos nach HTML bzw. PDF überführt.

Tagging Tool Process

Beim Datenimport von neuen Versionen bleiben die Tags erhalten.  Außerdem wird die gesamte Versionshistorie für gespeicherte Änderungen vorgehalten. So kann bei Bedarf auf ältere Versionen zurückgegriffen werden.

Die Publikation erfolgt entweder per Einreichung beim nationalen OAM (Officially Appionted Mechanism) und/oder auf der Webseite des Unternehmens. Für letzteres muss das Report Package entpackt werden.

Report Factory Contact

+49 6151 957579 0

+49 6151 957579 60

info@abz-reporting.com

KONTAKT AUFNEHMEN

Bitte füllen Sie alle erforderlichen Felder aus und geben anschließend das korrekte Ergebnis der Rechenaufgabe ein um Ihre Anfrage zu versenden.

+49 6151 957579 0

+49 6151 957579 60

info@abz-reporting.com